Mittwoch, 6. April 2016

FRAU AIKO GELB/GRAU

Inspiriert von "19nullsieben" und ihrer zweifärbigen Usedom schoss mir gleich eine Frau Aiko in zweierlei Farben durch den Kopf!



Senfgelb und grau (gerade in Kombination) sind für mich DIE Frühlingsfarben 2016! Schon auf einigen Blogbeiträgen habe ich besonders bei Kinderkleidung diese Kombi für mich entdeckt. 

So bekam die Frau Aiko also ein senfgelbes Vorder- und ein mausgraues Rückteil. Auch die Ärmel wurden farblich angepasst. Rechts gelb, links grau. Ich liebe es!
 

Die Frau Aiko von Schneidernmeistern habe ich ja nun schon so einige Male genäht und dabei einige Anpassungen für mich vorgenommen. So habe ich auch hier wieder 5 cm aus Vorder- und Rückteil rausgenommen und den Schnitt um gut 3 cm verlängert. 




Ursprünglich wollte ich die Ärmel schnittgerecht - also als 3/4-Ärmel - belassen. Gott sei Dank mischt sich aber mein Mann manchmal ein und so wurde es ein Pulli mit langen Ärmeln.


Ich finde es immer wieder erstaunlich was sich aus einem einzigen Schnitt alles zaubern lässt. Für die Übergangszeit ist die Frau Aiko als Pulli perfekt (nun wird es aber auch Zeit eine Orinial-Frau-Aiko zu nähen!!;-))





Verlinkt bei MMM und RUMS



Eure Steffi


Schnitt: Frau Aiko von Schnittreif und Fritzi 
Stoff: Sweat in senfgelb und mausgrau von lillestoff

Kommentare:

  1. Sehr schick, ich mag die Farbkombi.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, ja ich liebe sie auch:)
      LG, Steffi

      Löschen
  2. Antworten
    1. Und doch eigentlich so einfach...;-)

      Löschen
  3. Ja, die Frau Aiko. Das ist auch einer meiner Lieblingsschnitte und von mir schon etliche Male genäht. Genau die Farbkombination finde ich auch so toll. Senfgelb und grau - auch genauso von mir schon genäht. Super!
    Liebe Grüße Epilele

    AntwortenLöschen