Montag, 16. November 2015

Alice die erste...

...oder sollte ich sagen im Wunderland? Bei Prülla habe ich die Alice gesehen und mich gleich eingeschossen. Alice ist ein Raglanpulli/-shirt mit Fledermausärmeln und einem recht weiten Halsausschnitt. Genau der richtige Schnitt für einen Wohlfühl-Couch-Entspann-Pulli. Ich hatte schon den passenden Stoff im Kopf. Schöner leichter Sweat, hellrosé mit Sternen. Ja, das sollte es sein! Der Stoff lag allerdings noch im Laden (und mittlerweile gibt es ihn nicht mehr), weshalb ich mir dann erstmal eine Jerseyversion der Alice genäht habe. 




Die Ärmel habe ich gekürzt, den Saum etwas verlängert. Nur der Halsausschnitt... Halsausschnitte sind neben Reißverschlüssen nicht gerade meine Stärke. Ob ich den Halsausschnitt nun mit Jersey, Bündchen, Belegen oder was auch immer verarbeite, irgend- wie ist da immer irgendwas mit.
Diesmal habe ich die Nahtzugabe vergessen. Grmpf... Da der Halsausschnitt schon von Hause aus (also von Prülla geplant) weiter ausfällt, hätte ich auch gleich schulterfrei gehen können. Also habe ich versucht ihn mit Bündchen zu "retten", was bei einem Raglanshirt schon blöd ist, wenn man die Nahtzugabe nur an der Vorder- und Rückseite vergisst, die Ärmel aber ordnungsgemäß zuschneidet. Das Ergebnis ist... sagen wir mal wellig.




Ich mag das Shirt trotzdem. Und trage es auch gerne. Vorzugsweise zum Pilates oder als "After-Sport-Teil"




 


Auch zum "rumlunschen" auf der Couch ist es perfekt. Es wird unter Garantie nicht meine letzte Alice werden. (Ich hatte da doch noch den Sweat im Kopf... Ihr wisst schon, der mit den Sternchen in Rosé...)


Eure Steffi


Schnitt: Alice von Prülla
Stoff: Blumen-Grafik-Jersey, bestellt bei Staghorn

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen